Charts

Beschreibung Europa-Portfolio

Europäische Unternehmen mit überdurchschnittlich vielen Frauen im Top-Management entwickeln sich deutlich besser als die vergleichbaren Benchmarks. Der Wertzuwachs eines Portfolios der 240 europäischen „Frauenunternehmen“ von Ende 2010 bis Ende September 2017 liegt 85% über dem MSCI Europe IMI Gross Return und sogar 92% über dem Stoxx Europe 600 Gross Return. Und dies, obwohl für das virtuelle Europa-Portfolio bereits kalkulatorische Fondskosten von 1% p.a. berücksichtigt worden sind.
In den letzten fünf Jahren, zwischen dem 30.9.2012 und dem 30.9.2017, legte der Stoxx Europe 600 GR um 70,7% zu – das entspricht einem annualisiertem Wertzuwachs von 11,3%. Das Portfolio der „Frauenunternehmen“ steigerte seinen Wert im selben Zeitraum um über 141% und erreichte damit einen annualisierten Wertzuwachs von 19,3%.
Für das Investing in Women Europa-Portfolio qualifizierten sich 2011 nur 104 Titel. Im September 2017 enthält es 240 Unternehmen.
Berücksichtigt werden nur Unternehmen mit einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Frauen in Aufsichtsrats- und Vorstandspositionen. Ab einer Vorstandsgröße von vier Personen oder mehr muss der Frauenanteil dort mindestens 12,5% betragen.

no-repeat;center top;;

auto

Die jährliche, zusätzliche Rendite gemischter Führungsteams: 7,2%! …noch dazu bei etwas geringerer Volatilität!

no-repeat;center top;;

auto

Tabelle

Wertzuwachs
jeweils zum 30.09.2017
Wertzuwachs
5 Jahre
entspricht
pro Jahr
Wertzuwachs
3 Jahre
entspricht
pro Jahr
Wertzuwachs
1 Jahr
Stoxx Europe 600 GR 70,7% 11,3% 24,9% 7,7% 17,0%
Europäische Unternehmen mit Frauen im Top-Management 141,5% 19,3% 57,3% 16,2% 20,9%
Die zusätzliche Diversitätsrendite 70,8% 8,0% 32,3% 8,6% 3,9%


no-repeat;center top;;

auto

Der annualisierte jährliche Mehrertrag durch Konzentration auf europäische Unternehmen mit Frauen im Top-Management beträgt erhebliche 7,2%!
Bemerkenswert dabei ist, dass das Portfolio der „Frauenunternehmen“ trotz deutlich größerer Rendite eine um 4% geringere Volatilität im Vergleich zu den relevanten Benchmarks aufweist, also ein deutlich besseres Chancen/Risiken-Profil aufweist.

no-repeat;center top;;

auto

  • Datum
    9. Juli 2017
    Europäische Unternehmen mit überdurchschnittlich vielen Frauen im Top-Management entwickeln sich deutlich besser als die relevanten Verleichsindices von MSCI oder Stoxx. Ihr Wertzuwachs in den letzten fünf Jahren liegt rund 70% über diesen Benchmarks.
  • Datum
    5. Oktober 2016
    Banken, die von einem weiblichen CEO geführt wurden, entwickeln sich deutlich besser als der relevante Verleichsindix Stoxx 600 Banks. Während die von Frauen geführten Banken seit 2010 über 35% an Wert gewinnen konnten, verloren die Banken insgesamt über 13% ihres Wertes.
  • Datum
    1. August 2016
    Britische Unternehmen mit überdurchschnittlich vielen Frauen im Top-Management entwickeln sich langfristig besser als der relevante Vergleichsindex von MSCI. Ihr Wertzuwachs in den letzten fünf Jahren liegt über 60% über diesem Benchmark.
  • Datum
    1. August 2016
    Deutsche Unternehmen mit überdurchschnittlich vielen Frauen im Top-Management entwickeln sich deutlich besser als die relevanten Verleichsindices von MSCI oder Stoxx. Ihr Wertzuwachs in den letzten fünf Jahren liegt rund 60% über diesen Benchmarks.
  • Datum
    4. Januar 2016
    Unternehmen des MDAX mit überdurchschnittlich vielen Frauen im Top-Management entwickeln sich deutlich besser als der MDAX insgesamt. Ihr Wertzuwachs seit Ende 2011 liegt über 60% über dem MDAX insgesamt.
  • Datum
    4. Januar 2016
    Unternehmen des DAX mit überdurchschnittlich vielen Frauen im Top-Management entwickeln sich deutlich besser als der DAX insgesamt. Ihr Wertzuwachs in den letzten fünf Jahren liegt über 65% über dem DAX insgesamt.